Open-Air-Kinovorführung - „Ich bin dann mal weg“ am 17. September 2016 auf dem Dach des Kamen Quadrat

Am Abend des 17. Septembers findet auf dem Dach des „Kamen Quadrat“ ein Open-Air-Kino statt. Gezeigt wird die Filmkomödie „Ich bin dann mal weg“ von Julia von Heinz:

Als der beliebte Entertainer Hape Kerkeling auf der Bühne zusammen bricht, rät sein Arzt ihm, für einige Monate eine Zwangspause einzulegen. Er beschließt, einen ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan umzusetzen: Hape will den Jakobsweg entlangpilgern. Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella und die forsche englische Journalistin Lena. Für den Sportmuffel Hape ist der steinige, steile Weg beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu. Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo bringen ihn dazu, nicht aufzugeben.

Sehen Sie selbst und freuen Sie sich auf einen unvergesslichen, humorvollen und lustigen Abend mit Freunden, Familie, Bekannten und Verwandten auf dem Dach des „Kamen Quadrat“.


Teilen: